Kleine Stars für die Küche

„Die neuen Elektro-Kleingeräte – von modern-puristisch bis Vintage-Style – sind viel zu schön, um sie hinter den Möbelfronten aufzubewahren, denn ihre Designvielfalt macht sie zu exzeptionellen Blickfängen: auf einer Kochinsel, in der Küchennische und auf jeder Arbeitsfläche. Vielfältig sind auch die Lösungen für ihre Stromversorgung, ob dezent-sichtbar oder nahezu gänzlich verborgen“, sagt Volker Irle, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK).

 Nicht nur die neuen Einbaugeräte begeistern mit einem schönen, perfekt aufeinander abgestimmten Mix&Match-Design, mit dem sie die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Das trifft auch auf die neue Star-Parade an kleinen, attraktiven Genuss- und Freudebringern zu: elektrische Kleingeräte für Lifestyle-Wohnküchen, die man tagtäglich benutzt. Sie sind das i-Tüpfelchen, das jeder neuen Küche eine noch individuellere Handschrift verleiht und mit denen sich auch bestehende Küchen „aufhübschen“ lassen.

Allen voran mit einem attraktiven Kaffeevollautomaten – ein „Must-have“-Produkt in jeder Küche. „Auch wenn nicht genügend Platz für ein Einbaugerät vorhanden ist, ein kompakt dimensionierter Stand-Kaffeevollautomat passt immer, da er nur wenig Stellfläche benötigt“, sagt AMK-Geschäftsführer Volker Irle. Neben einer eleganten Linienführung und in einer der angesagten dunklen Trendfarben wie Schwarz und Anthrazit oder mit Metallic-Oberflächen punkten die neuen Kleinen mit Genussvielfalt, Connectivity und interessanten Komfort-Features. So lässt sich beispielsweise bei einem neuen, besonders leisen und WLAN-fähigen Premium-Modell gleich unter drei verschiedenen Bohnensorten wählen – bequem und einfach mittels Fingertipp direkt auf dem Touch-Display des Standgerätes oder per App und Smartphone/Tablet. Ein anderer neuer Stand-Kaffeevollautomat begeistert z. B. mit einer großen Getränkeauswahl an 15 internationalen Kaffeespezialitäten sowie etlichen Individualisierungsmöglichkeiten für die Zubereitung „maßgeschneiderter“ Lieblingskaffees nach den eigenen Präferenzen.

Ob ausgefallen wie floral-zartherber Long Jing und vollmundiger Fu Yu Bai Ming oder fruchtiger Orange-Sanddorn und grüner Rooibos–Tee hat ebenfalls viele Liebhaber und gilt auch unter jungen Menschen als Trendprodukt. Wie man eine Jahrtausende alte Teekultur in modernen Lifestyle-Küchen zelebriert, zeigt eine neue, smarte HighTech-Teemaschine: einfach eine Teesorte des Anbieters an ihren Code-Scanner halten. Das Gerät schlägt daraufhin automatisch die perfekte Wassertemperatur und Ziehzeit vor. Für sehr feine Tees gibt es eine Aufweck-Funktion, die sie für den Aufguss vorbereitet. Bei Teesorten, die sich für Mehrfachaufgüsse eignen, passt das Gerät die Zubereitungsparameter dann mit jedem weiteren Aufguss automatisch an.

Zu blickfangenden Kleingeräte-Stars auf der Arbeitsplatte, in einer Küchennische und auf der Insel zählen auch ein neuer, sensorgesteuerter Brotbackautomat, mit dem Krustenbrote so lecker gelingen wie vom Bäcker hergestellt; oder die neuen außergewöhnlichen Design-Frühstücks-Sets (Kaffeemaschine, Toaster und Wasserkocher), Stand- und Stabmixer im nostalgischen Vintage-Style. Den Wunsch nach Home-Gardening kann man sich ab Dezember mit einem kleinen, patentierten Indoor-Gerät erfüllen, mit dem sich diverse Nutz- und Zierpflanzen unter optimalen Bedingungen zuhause anbauen lassen. Das vollautomatische Licht- und Bewässerungssystem kommt ganz ohne Erde und Pestizide aus, denn die Kräuter, Salate, essbaren Blüten oder Zierpflanzen wachsen und gedeihen aus kleinen Saatkapseln heraus. (AMK)

 

 

Foto 1:
Mit Hightech zu authentischen und anspruchsvollen Tee-Erlebnissen: Das Starter-Set umfasst eine intelligente Teemaschine mit Servierkanne und zwei Teeschalen, einen Becher für unterwegs, eine kleine Teeauswahl zum Kennenlernen. (Foto. AMK)

Foto 1a:
Mit Hightech zu authentischen und anspruchsvollen Tee-Erlebnissen: Das Starter-Set umfasst eine intelligente Teemaschine mit Servierkanne und zwei Teeschalen, einen Becher für unterwegs, eine kleine Teeauswahl zum Kennenlernen. (Foto. AMK)

Foto 2:
Dieses freistehende und vernetzbare Design-Modell bietet u.a. die Aus-wahl unter 15 internationalen Kaffeespezialitäten sowie vielfältige Individualisierungsmöglichkeiten. Für bestes Aroma sorgen Spitzentechnologie und eine konstante Brühtemperatur. (Foto: AMK)

Foto 3:
Brandneu für Fans von Home Gardening: Mit diesem vollautomatischen Licht- und Bewässerungssystem gedeihen Kräuter, Salate, essbare Blü-ten und kleine Zierpflanzen auch daheim unter perfekten Bedingungen – und das ganz ohne Erde und Pestizide. (Foto: AMK)

Foto 4:
Brot so lecker wie vom Bäcker. Dank modernster Technologie gelingen mit diesem neuen, sensorgesteuerten Brotbackautomaten, der alternativ auch in Schwarz matt erhältlich ist, selbstgemachte Brote mit schöner, knuspriger Kruste und saftiger Krume. (Foto: AMK)

Foto 5:
Bei diesem neuen Modell kann unter drei verschiedenen Bohnensorten gewählt werden. Sein Kegelmahlwerk mahlt besonders leise, schonend und rückstandsfrei. Das Gerät punktet außerdem mit einer selbstständigen Entkalkung sowie vier auf den Vollautomaten abgestimmten Bio-Kaffeesorten. (Foto: AMK)

Foto 5a:
Bei diesem neuen Modell kann unter drei verschiedenen Bohnensorten gewählt werden. Sein Kegelmahlwerk mahlt besonders leise, schonend und rückstandsfrei. Das Gerät punktet außerdem mit einer selbstständigen Entkalkung sowie vier auf den Vollautomaten abgestimmten Bio-Kaffeesorten. (Foto: AMK)

Foto 6:
Drei außergewöhnliche Eyecatcher für die Lifestyle-Küche: ein mintfarbener Wasserkessel und Standmixer im beliebten Vintage-Look sowie ein Design-Wasserkocher aus Edelstahl, verziert mit bunten Ornamenten und Motiven im sizilianischen Stil. (Foto: AMK)

Foto 6a:
Drei außergewöhnliche Eyecatcher für die Lifestyle-Küche: ein mintfarbener Wasserkessel und Standmixer im beliebten Vintage-Look sowie ein Design-Wasserkocher aus Edelstahl, verziert mit bunten Ornamenten und Motiven im sizilianischen Stil. (Foto: AMK)

Foto 7:
Attraktives Design-Steckdosen-Element für die Nische – inklusive zwei USB-Ports (Doppel-USB-Ladestation). Die elegante Frontseite ist aus weiß bedrucktem und kratzfestem Glas. (Foto: AMK)

Foto 8:
Bei dieser Lösung ist die Steckdosen-Einheit mit zwei Schuko-Steckdosen direkt in die Arbeitsplatte integriert. Die Abdeckungen in Edelstahl-Optik lassen sich bequem per Fingerdruck verschieben. (Foto: AMK)

Foto 9:
Einfach mit dem Daumen kurz drücken und schon fährt die 3-fach-Steckdose aus der Küchenarbeitsplatte in die Höhe. Und wenn man sie nicht mehr benötigt, wird sie mit sanftem Druck einfach wieder darin versenkt. (Foto: AMK)